Ekkirala Krishnamacharya K. Parvathi Kumar
  Ekkirala Krishnamacharya

  K. Parvathi Kumar


 
 
Ekkirala Krishnamacharya
 
Dr. Ekkirala Krishnamacharya, geboren am 11. August 1926 in Bapatla (Indien), war Dozent für vedische Schriften und orientalische Literatur an der Andhra Universität von Visakhapatnam. Neben dieser Tätigkeit gründete er zahlreiche spirituelle Zentren in Indien und Westeuropa sowie Schulen und über 100 ambulante und stationäre homöopathische Krankenstationen in Indien, in denen die Kranken kostenlos behandelt werden.
 
Er stellte die Arbeit zum Wohle der Gesellschaft in den Mittelpunkt seiner Lehre und seines Lebens. Tausende führte er auf den Pfad des Yoga, in eine Lebensweise und Ausgeglichenheit zwischen Geist und Materie und des Einklangs von Mensch und Kosmos.
 
Nur wenn wir die Einheit in allem und die Eignung eines jeden in der Schöpfung erkennen, sind wir selbst in der Synthese und betrachten uns als Glied im großen Organismus Menschheit.
 
Am 17. März 1984, zum Fische-Vollmond, verließ Ekkirala Krishnamacharya seinen physischen Körper.
 
 
 
 
  K. Parvathi Kumar
     
Dr. K. Parvathi Kumar, geboren am 7. November 1945 in Vijayawada (Indien), studierte Jura und Wirtschaftswissenschaften an der Andhra Universität von Visakhapatnam und unterhält als Steuer- und Anlagenberater Büros in Visakhapatnam, Hyderabad und Madras. Mehr als 18 Jahre arbeitete er mit Dr. Ekkirala Krishnamacharya zusammen und begleitete ihn auf seinen Reisen durch Europa.
 
K. Parvathi Kumar hat ein tiefes Wissen der Symbolik der Weltschriften und ist ein ausgezeichneter Kenner der Astrologie und Homöopathie. In seinen Vorträgen und Seminaren zeigt er Zusammenhänge und Übereinstimmungen zwischen den vedischen Schriften, den theosophischen Büchern von H.P. Blavatsky und A.A. Bailey und der christlichen Lehre. Diese Arbeit, die er ehrenamtlich ausübt, gilt der geistigen Synthese zwischen Ost und West.
 
K. Parvathi Kumar ist heute Präsident des Internationalen World Teacher Trust.